Neuigkeiten

Hilfe in Corona-Zeiten

Liebe Mitglieder,
unsere Jugendlichen haben eine TVW Hotline geschaltet 030 43604020 , bei der Ihr anrufen könnt, wenn Ihr in der aktuellen Lage Hilfe braucht oder einfach mal quatschen wollt.
Desweiteren kann es vorkommen, dass sich der eine oder andere bei Euch meldet und nachfragt, wie es Euch geht.

Familie Glade

Weiterlesen

Bewegt euch zu Hause !

unnamed

Programm „move at home“ überträgt live aus dem „Wohnzimmer“ des LSB Berlin
Liebe TVW’ler,

um trotz der Einschränkungen durch das Corona-Virus fit zu bleiben und Spaß durch Sport zu haben, bietet der Landessportbund Berlin (LSB) mit Berliner Sportvereinen das neue Programm „move at home“ an.

In Partnerschaft mit dem rbb werden zweimal täglich (um 9.30 und 14 Uhr) Bewegungsangebote live aus dem „Wohnzimmer“ des LSB Berlin gestreamt ( www.rbb24.de/fitness ). Begleitet wird die Aktion auch von den rbb-Hörfunksendern. Auf der Website des Landessportbunds findet ihr in Kürze weitere Informationen zu „move at home“

Die beteiligten Trainerinnen und Trainer kommen aus den kooperierenden Vereinen, vom LSB und aus dem Netzwerk urbaner Sport. Ein weiterer Partner ist derzeit die Fachhochschule für Sport und Management in Potsdam.

Der Kreis ist für weitere Unterstützer offen und soll dynamisch wachsen. Geplant sind neben den Bewegungsangeboten auch gemeinsame Mitmachaktionen und Challenges zwischen Vereinen, aber auch zwischen anderen Institutionen.
Und jetzt runter von der Couch, den Link angeklickt bzw. in euren Browser kopiert und —-> los geht’s !

Auch der Basketballverein ALBA Berlin sendet täglich digitale Sportstunden für Kinder und Jugendliche: https://www.albaberlin.de/news/details/reaktion-auf-coronavirus-alba-berlin-startet-taegliche-digitale-sportstunde-fuer-kinder-und-jugendlic/
Und hier noch täglich erscheinende Übungen von radioeins
https://www.radioeins.de/themen/_/derschoenesport.html

Weiterlesen

Offizielles zur Corona-Krise

Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin
(SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – SARS-CoV-2-EindV)

Auszug aus der Senats-Verordnung zur Corona-Krise vom 14.3.2020:

§ 1 Veranstaltungen

(1) Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen und Ansammlungen mit
mehr als 50 Teilnehmenden dürfen vorbehaltlich des Selbstorganisationsrechts
des Abgeordnetenhauses und der Bezirksverordnetenversammlungen nicht
stattfinden.

(2) Bei öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen mit weniger als
50 Teilnehmenden hat der Veranstalter oder die Veranstalterin die anwesenden
Personen in einer Anwesenheitsliste mit zu erfassen, die mindestens die
folgenden Angaben enthalten muss: Vor- und Familienname, vollständige
Anschrift und Telefonnummer. Die Anwesenheitsliste ist vom Veranstalter oder
der Veranstalterin für die Dauer von vier Wochen nach Ende der Veranstaltung
aufzubewahren und dem zuständigen Gesundheitsamt auf Verlangen vollständig
auszuhändigen.

§ 4 Badeanstalten, Sportstätten und Sportbetrieb

(1) Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten
Sportanlagen, Schwimmbädern, Fitnessstudios u. ä. wird untersagt.

Weiterlesen

Besuch des Stadtrats

Am 13.1.2020 hat uns der Reinickendorfer Stadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport, Herr Dollase gemeinsam mit der Leiterin des Sportamts, Frau Gaebel im Bergschloss besucht. Wir (Jörg Landt, Bernd Gemeinhardt und Günther Poggel) konnten unseren Gästen in einem längeren Gespräch unsere Sorgen und Nöte schildern. Beide versprachen, sich für Lösungen einzusetzen.

Weiterlesen